Niedersachen klar Logo

Rechte der Opfer von Gewalttaten

Im Jahr 2001 hat die Niedersächsische Landesregierung die Stiftung Opferhilfe Niedersachsen gegründet und damit einen neuen Weg in Sachen Opferschutz und Opferhilfe beschritten.

Weitere Erläuterungen finden Sie auf der Seite des Niedersächsischen Justizministeriums.

Zur Umsetzung der Opferschutzkonzeption wurde eine landeseinheitliche ressortübergreifende Internetpräsenz zum Opferschutz in Niedersachsen aufgebaut. Die Webseite www.opferschutz-niedersachsen.de stellt umfassende Informationen für direkt Betroffene von Straftaten, für Angehörige, Bekannte, Nachbarschaft, Freundes- und Kollegenkreis der Betroffenen sowie für Fachkräfte zur Verfügung. Ferner verfügt die Webseite über eine Liste von Ansprechpartnern und Unterstützungseinrichtungen Niedersachsens.

Weitere Informationen auch zur psychosozialen Prozessbegleitung finden Sie hier .

Sie können beim Amtsgericht Gifhorn einen Antrag auf Gewaltschutz stellen.
Nähere Informationen finden Sie hier .


Opferschutz
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln